Projektgruppe: Mikroplastik

VUP-PG Mikroplastik
Kerkraderstr. 9
D-35394 Gießen
Telefon: +49 641-94466-0
Telefax: +49 641-94466-22
eMail

Das Thema "Mikroplastik" steht gegenwärtig besonders unter den Gesichtspunkten Qualität von Industrieprodukten, Umwelt- und Verbraucherschutz im weltweiten Fokus von Politik und Gesellschaft.
Industrie, Staat und Verbraucher reagieren auf dieses Thema: Dienstleistungslaboratorien sehen sich in zunehmendem Maße mit entsprechenden Analytikanfragen konfrontiert.

Wie sollte die Laborbranche auf diesen entstehenden Markt reagieren ? Der Deutsche Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) hat zur Beantwortung dieser Frage eigens eine neue Projektgruppe (PG) "Mikroplastik" gebildet.

Ziel dieses aus fachkompetenten Vertretern der Verbandsmitglieder zusammengesetzten Gremiums ist die Erfassung eventueller Handlungsnotwendigkeiten und deren frühzeitiger Umsetzung.

Als eine erste Maßnahme erkundet der Verband gegenwärtig die Rahmendaten dieses Marktes in einer Branchenumfrage (VUP-Info).
Im Rahmen der bevorstehenden Jahrestagung 2019 der Branche wird das Thema "Mikroplastik - ein Markt für Prüflaboratorien ?" in einem Fachforum aufgegriffen.



Vorsitz
Thomas Leucht
Diplom Ingenieur (FH)
Application Lab Weber & Leucht GmbH
Thomas Günther  (Stellvertreter/in)
Dr. rer. nat.
Eurofins Umwelt Ost GmbH Jena

Persönliche Mitglieder

Mitgliederbereich

Dieser Bereich ist unseren Mitgliedern vorbehalten. Noch kein Mitglied? Erfahren Sie hier alles über Ihre Vorteile als Mitglied im VUP.


Mitglied werden
Password vergessen

×